Drucken

Heiraten auf der Liebenburg

Heiraten im stilvollen mittelalterlichen Ambiente? Kein Problem! Seit Juli 2006 steht der Innenraum des Liebenburgturms heiratswilligen Paaren für standesamtliche Trauungen zur Verfügung. Fast jede Woche finden hier – mit Ausnahme in den Wintermonaten – Trauungen statt. Doch nicht nur die Liebenburg selbst zaubert eine romantische und idyllische Atmosphäre – nein, auch die Umgebung der Gemeinde Namborn bietet Ihnen eine reizvolle „Wohlfühl–Landschaft“. Kino auf der Burg, Konzerte auf der Burg, dies sind weitere Vorhaben, die demnächst umgesetzt werden. Im Zuge eines insgesamt vier Burgen umfassenden mit dem Landesdenkmal amtabgestimmten Konzepts „Burgen im nördlichen Saarland“ soll die Liebenburg touristisch besser erschlossen werden. Erste Schritte sind bereits getan.

Hochzeit auf der Liebenburg
Die Liebenburg wird bei „Heiratswilligen“im Landkreis und darüber hinaus immer mehr zu einem Geheimtipp. Fast jede Woche finden hier – mit Ausnahme in den Wintermonaten – Trauungen statt.
Das Standesamt mit Eveline Dillinger, Ralf Nonnengart und Bürgermeister Theo Staub traut hier nach den Wünschen der Brautleute. Dies bedeutet, dass das Brautpaar sich sowohl den Standesbeamten also auch den Termin aussuchen kann.
In Namborn gibt es keine
festen Termine. Mit Ausnahme von Sonn- u. Feiertagen sowie Heiligabend und Silvester kann das Brautpaar bestimmen, wann es heiraten will.



Was ist das Besondere an der Liebenburg – der Burg der Liebe -  und der Liebenden?
Die Trauungen finden bei Kerzenlicht statt.
Auch musikalische Umrahmungen – live gesungen, gespielt oder vom CD-Player – geben den Trauungen ein romantisches Flair. Die Traureden sind „Unikate“, keine wird zweimal gehalten, weil sie jeweils auf das Brautpaar bezogen sind.
Die Möglichkeit einer Power-Point-Präsentation des Brautpaares (als Baby, im Kindergarten, in der Schule, im Berufsleben, mit den Eltern usw.) ist gegeben, denn Beamer und Laptop sind vorhanden. Einem alten Brauch folgend, besteht auch die Möglichkeit zu diesem besonderen Anlass weiße Tauben, die Symbole für Treue, Verlässlichkeit und Fruchtbarkeit sind, aufsteigen zu lassen. Das Filmen und das Fotografieren des „unvergesslichen Tages“ ist jederzeit erlaubt.
Der obligatorische Sektempfang und ein Blumenstrauß für die Braut ist Bestand teil jeder Eheschließung.
Doch nicht nur die Liebenburg selbst zaubert eine romantische und idyllische Atmosphäre – nein, auch die Umgebung der Gemeinde Namborn bietet Ihnen eine reizvolle „Wohlfühl-Landschaft“. So befindet sich zum Beispiel in unmittelbarer Nähe der Liebenburg die Straße der Skulpturen, die von St. Wendel bis zum Bostalsee und noch weiter führt. Künstler aus aller Welt haben die mehr als 50 zeitgenössischen Skulpturen geschaffen, von denen eine ganze Reihe auf der Gemarkung der Gemeinde Namborn aufgestellt sind.

Doch die Gemeinde bietet nicht nur Romantikern und Naturbegeisterten ein einmaliges Ambiente, sondern auch kulturinteressierte Besucher kommen auf ihre Kosten. So finden regelmäßig Veranstaltungen für Jung und Alt auf der Liebenburg statt, wie zum Beispiel das seit mehreren Jahren zahlreich besuchte große Ritterspektakel mit Kinder-Ritterfest, Bürgführungen sowie Spiel- und Bastelaktionen rund um das Thema „Ritter und Burg“.

Kurzum: Die Liebenburg lebt!
Informationen: Gemeinde Namborn, Schloßstraße 13, 66640 Namborn, Tel.: 06857/9003-12 oder standesamt@namborn.de




 

Gemeindewerke Namborn